Padenghe sul Garda – Whre the lemons are blossoming

Deutsche Version

“If God lives in France, I know where he’s going on vacation!”

This was the first reaction of my boyfriend when we arrived 3 years ago in a small village on Lake Garda for the first time. Better say in Padenghe sul Garda on the southwest coast of the lake. With only 4,300 inhabitants it’s the perfect Italian idyll to get right. The holiday home is situated at the end of the village on a mountain slope and offers a fantastic view of the village, the castle Padenghe and of course and not to forget the Lago di Garda itself. The apartment has not only beautiful tall trees and a pool so thanks to this, the next days we have only  to ask for the next drink and what we want to eat. Could be worse, right?!

 

Padenghe sul Garda has a long history, unfortunately a very conflictual one because due to climate wine, olive oil and truffles flourish well and the harvests were very productive. Therefore, it is not surprising that the village has a castle that cannot be overlooked and was built in the 10th century. But we’ll talk about it later 🙂

The main reason we escape from everyday life in Padenghe sul Garda are above all the absolute idyll and the incredibly friendly and relaxed inhabitants. The village is not particularly popular with tourists, as the surrounding area offers more attractive beaches and hotels. Those who come here have deliberately chosen the charm and tranquillity of the place, mostly on recommendation. A-dazzling-journey-lakeofgarda-padenghe-innercity-cityhall-flowerWithout Italian language skills you do need more time for everyhting but don’t worry: the locals are more than helpful! You can get a small Italian lesson directly from the butcher or baker, no matter if there’s a crowd, and are also cheered on by a full-blooded Italian mother next to you. And when you show what you’ve learned the next day, everyone applauds.

A-dazzling-journey-lakeofgarda-padenghe-burrata-tomatos-favoritefood

 

In addition to the friendly people, Padenghe has a few cute bars, a kiosk, a coffee shop, various small shops, a friendly butcher and baker in the village centre. Don’t be too late! Otherwise, your good fillet is gone and you won’t get a new one for a few days. Just outside the village, there are several supermarkets like Simply, which also offer good food – tomatoes taste good everywhere in Italy!

And for those who like to have an after dinner drink (like we do), I would like to recommend a small walk  into the village centre to a bar called Barattolo directly. For special occasions or just to have a good time I recommend the Aquariva. In the beautiful restaurant right in the harbour you can enjoy Italian cuisine interpreted in a modern way.

So back to the castle! Padenghe Castle is not one of the largest of the Ricetto castles  (Italian for “place of retreat”). But anyone interested in it will get their money’s worth here in the surrounding area of Padenghe sul Garada. In the past, the castle was mainly used to protect harvests from potential attackers, but today it offers living space for private individuals – I have to admit somewhat bizarre when you walk through here for the first time, but why not? Even if one is not particularly interested in the history of the city or castles, a walk in a late summer afternoon is more than only recommendable because the view is breathtakingly beautiful.

So my dears, my aperol is calling 😉


Enjoy the last days of July & have a good time!

A-dazzling-journey-signature-betty


Deutsche Version

„Wenn Gott in Frankreich lebt, dann weiß ich wo er Urlaub macht!“

So zumindest die erste Reaktion von meinem Freund, als wir das erste Mal vor 3 Jahren die Ferienwohnung in einem kleinen Dorf am Gardasee angekommen sind. Ganz genau genommen in Padenghe sul Garda an der Südwestküste des Sees. Mit nur knapp 4.300 Einwohnern bietet es daher die perfekte italienische Idylle um einmal richtig zu kommen. Die Ferienwohnung liegt am Ortsende an einem Berghang und bietet einen traumhaften Ausblick auf das Dorf, die Burg Padenghe und natürlich nicht zu vergessen auf den Lago di Garda selbst. Und da die Wohnung neben schönen hohen Bäumen auch einen Pool besitzt, wird uns die nächsten Tage nur die Frage nach dem nächsten Drink und was wir essen wollen beschäftigen. Traumhaft, oder?!

Padenghe sul Garda blickt auf eine lange Geschichte zurück, leider eine sehr konfliktreiche da dank des Klimas Wein, Olivenöl und Trüffel gut gedeihen und die Ernten sehr ertragsreich waren. Nicht weiter verwunderlich also, dass der Ort über eine nicht zu übersehende Burg verfügt, die schon von weitem zu sehen ist und aus dem 10. Jahrhundert stammt. Aber dazu später 🙂

Ein Hauptgrund, wieso wir immer wieder in Padenghe sul Garda dem Alltag entfliehen sind vor allem die absolute Idylle und die unfassbar freundlichen und entspannten Einwohner. Das Dorf ist für Touristen nicht besonders beliebt, finden sich doch im Umland doch attraktivere Strände und Hotels. Wer hier her kommt, hat sich ganz bewusst für den Charme und die Ruhe des Ortes entschieden, meistens auf Empfehlung. A-dazzling-journey-lakeofgarda-padenghe-innercity-cityhall-flowerOhne Italienischkenntnisse kommt man also hier nur langsam voran. Aber keine Sorge, die Einheimischen sind so mehr als hilfsbereit – da bekommt man beim Metzger oder Bäcker direkt einmal eine kleine Italienischlektion, egal wie voll es ist, und wird auch noch von der einer vollblütigen italienischen Mama neben einem angefeuert. Und wenn man am nächsten Tag wieder kommt und das gelernte einsetzt, applaudiert der halbe Laden

 

A-dazzling-journey-lakeofgarda-padenghe-burrata-tomatos-favoritefoodNeben den freundlichen Menschen hält Padenghe im Ortskern ein paar schnuckelige Bars, einen Kiosk, ein Kaffeegeschäft, div. kleine Läden, einen freundlichen Metzger und Bäcker bereit. Wer hier zu spät kommt hat das Beste von der Kuh verpasst und kann erst in ein paar Tagen wieder auf ein Filet hoffen! Etwas außerhalb mit dem Auto sind div. Supermärkte wie der Simply, die ebenfalls gute Lebensmittel bereit halten – Tomaten schmecken in Italien einfach überall! Und wer wie wir nach dem Grillen nochmal einen kleinen Abstecher in den Ortskern machen möchte, dem empfehlen wir die kleine Bar Barattolo direkt im Altstadtkern für einen Aperol.

Für besondere Anlässe oder einfach nur mal um es sich so richtig gut gehen zu lassen empfehle ich das Aquariva. In dem schönen Restaurant direkt im Hafen kann man italienische Küche modern interpretiert genießen.

Ach ja, die Burg! Die Burg Padenghe ist nicht zu den größten Ihrer Art (sog. Ricetto, italienisch für „Rüchzugsort“) aber wer sich dafür interessiert, der wird hier im Umland von Padenghe sul Garada voll auf seine Kosten kommen. Wurden früher in der Burg vor allem die Ernten vor potenziellen Angreifern geschützt, so bietet sie heute vor allem Wohnraum für Privatpersonen – etwas skurril muss ich zugeben wenn man das erste Mal hier durch läuft aber wieso auch nicht. Auch wenn man sich nicht besonders für die Geschichte der Stadt oder Burgen interessiert, ist ein Spaziergang an einem späten sommerlichen Nachmittag mehr als nur empfehlenswert denn die Aussicht ist atemberaubend schön. 

So ihr Lieben, mein Aperol ruft 😉


Genießt die letzten Julitage & lasst es euch gut gehen!

A-dazzling-journey-signature-betty

 

 

 

 

 

 

One thought on “Padenghe sul Garda – Whre the lemons are blossoming

Möchtest Du deine Gedanken, Ideen & Anregungen loswerden?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s